Einzelsofas

Einzelsofas

Hochwertige und komfortable Sitzgelegenheit: das Einzelsofa mit Leder- oder Stoffbezug

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine neue Couch zuzulegen, wird mit einer sehr großen Angebotsvielfalt konfrontiert. Solch eine Investition ist auf eine lange Zeit ausgelegt, daher will sie gut überlegt sein, damit man das ideale Modell für sich findet. Neben Sitzgarnituren, die aus einer Kombination von Einzelsofa aus Leder oder Stoff mit und ohne Schlaffunktion sowie ein bzw. zwei Sesseln bestehen, gibt es hier auch das traditionelle Einzelsofa mit zwei oder drei Sitzen. Modellabhängig sind die verschiedenen Varianten ebenfalls mit einer praktischen Bettfunktion ausgestattet.

Die Polsterung

Ganz gleich, ob Sie sich eine Couch mit einem Lederbezug kaufen möchten, oder ob es eher Stoff sein soll, die Polsterung ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Schließlich soll das gute Stück über Jahre hinweg angenehmen Sitzkomfort bieten. Grundsätzlich wird in verschiedene Polsterarten unterschieden. Da wäre das reine Schaumstoff-Stück mit einer Schaumstoffdichte von weniger als 30 kg pro m3, die Variante Schaumstoff mit Unterfederung, Schaumstoff mit Federkern und zu guter Letzt die Schaumstoff-Federkern-Unterfederung. Bei der Unterfederung wird zwischen der Nosagunterfederung und der Wellenunterfederung unterschieden. Wie bei den Matratzen auch erfolgt beim Federkern die Unterteilung in Taschenfederkern, Bonellfedern und dem klassischen Federkern in Zylinderform.

Sofas ohne Federkern – die Schaumstoffdichte

Enthält das neue Traumsofa keinen Federkern, spielen die Dichte des Schaumstoffs und die Unterfederung eine wichtige Rolle. Die Angabe der Schaumstoffdichte in kg/m3 bietet Orientierung. Je höher die Schaumstoffdichte ausfällt, umso hochwertiger ist das Polster. Der Vorteil der hohen Dichte liegt auf der Hand: Das Polster kann auch bei längerer bzw. bei stärkerer Beanspruchung seine Form behalten und gibt nicht so schnell nach. Sitzmulden entstehen nicht bzw. erst sehr viel später. Der Körper wird gut unterstützt. Sehr hochwertige Sofas sind unter der Polsterschicht mit einer zusätzlichen Unterfederung ausgestattet. Sie unterstützt das Schaumstoffpolster. Wer unter Rückenproblemen leidet, sollte auf eine eher straffe Polsterung achten. Sie bietet eine optimale Unterstützung für den Rückenbereich. Ein festerer Sitz, in den man nicht einsinkt, ist auch für ältere Menschen ideal, da er das Aufstehen erleichtert.

Ausziehbar, klappbar – ein Verwandlungskünstler?

Ob Einzelsofa mit Leder, Einzelsofa mit Stoff oder ein Sofa als Teil einer kompletten Wohnzimmergarnitur – die Anforderungen an die stylischen Sitzmöbel sind vielfältig. Flexibilität ist gefragt. Bleiben spontan Gäste über Nacht, benötigt man eine zusätzliche Schlafmöglichkeit, die im Alltag aber ungesehen und ohne zusätzlichen Platzbedarf verstaut werden kann. Besonders praktisch ist hier ein Einzelsofa mit Bettfunktion. Mit wenigen Handgriffen wird so aus der Sitz- eine komfortable Schlafmöglichkeit für ein bis zwei Personen.